CHRISTINA DIMITRA

Verurteile mich, benutze mich, hass mich.

Ja, ich riskiere Ablehnung …

Wenn ich auf Menschen treffe, die klagen, werde ich akzeptieren müssen, dass sie noch leiden wollen.

Hilft es wenn ich dir die Wahrheit sage?

Hab keine Angst vor der Wahrheit… sie schmerzt doch nicht.

Unsere Interpretationen sind es.

Wir wurden alle bereits verletzt.

Was erzählst du dir täglich selbst?

Mich wird man noch oft missverstehen wollen…

Schreibe inzwischen nur noch für die, die es wirklich wissen wollen… verzichte sogar auf Anerkennung.

Schreiben ist wie nackt aus ziehen.

Ich könnte nackt vor dir stehen und hätte weniger Angst vor deinem Urteil.

Manchmal schlafe ich unruhig, weil ich Risiken fahre. Aber dann erinnere ich mich „Ich diene meinem höchsten Ich“ damit.

Ich tue nur noch was sich richtig anfühlt.

 

Neulich fragt mich ein Fremder ob er mir helfen kann?

Ja, überweise mir 1. Mio Euro damit ich eine Schule eröffnen kann. Hab da noch einiges vor in meinem Leben. Möchte anderen davon etwas abgeben. Schwer zu glauben.

Meine Vater meinte ich sei verrückt geworden… ich musste lachen. Man noch nie war ich so glücklich.

Ich möchte meiner Vision nachgehen .. mit Geld wäre es evtl. etwas einfacher.

Aber was siehst du in meiner Arbeit, dass dich denken lässt – dass ich Hilfe brauche?

Okay verurteile mich…

Ich tue nur was sich richtig anfühlt.

…riskiere Ablehnung dadurch.

…stehe jedoch inzwischen zu mir selbst…

…wähle den Weg der Selbstheilung. Und Selbstheilung sieht nicht immer sexy oder fancy aus…

Go watch Kardashian Tv.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: