CHRISTINA DIMITRA

(rücksichtlos – laut – fröhlich)

die mexikaner kamen direkt aus der küche auf mich zu gelaufen.
sie begrüßen mich liebevoll mit „guapa qetal?“ und geben mir „free hugs“
„man sind die süß“
ich sitz also stundenlang in meiner neuen lieblingsbar in manhattan und werde herzlich von allen mitarbeitern begrüßt.
mir werden bunte stifte gebracht…that´s gut für mein ego. wahrscheinlich (so denke ich) ala „she is an artist from germany sie ist fast täglich da“ … oder aber auch „look she is crazy … give her pens and a paper so no one get´s hurt“ oder evtl aber auch „look …she might has an alcohol problem she is here almost every day oder maybe she is a homeless person just give her something to paint man and don´t ask her any questions“ oder „give this german feminist something that calms her down and bring her another glas of white wine, stay woke – aight ya.
der Tisch wird also mit weißem papier bedeckt.
die kellnerin lächelt mir freundlich zu.
ich denke „I woke up in heaven man“
kritzel dann „perfekt defekt“ auf´s blatt oder „forever young.. nummern … dann hashtags.“

(endlich werde ich akzeptiert man)

eine beugt sich über den Tisch und sagt „wow there is something artistic going on over here.“

(und ich muss mich erneut daran erinnern „du träumst das gerade nicht – die meint das so… this is america… hier spricht dich einfach jeder an. keine ahnung ist zwar dein erstes mal aber hier ist die energie schon mal richtig kreativ – schau dich doch um)

oh ja, ich nicke, ich zwinker „na klar“ trinke genüßlich meinen weißen wein und blicke auf den Tisch gegenüber.
entdecke auf der rechten – exzentrische Tunten / sorry schwule – gays – schwestern und winke ihnen grinsend zu.
„ach süß“ und in der nächsten sekunde denke ich „bin ich dumm? warum grinse ich denn so … wirke ich etwa gerade glücklich…bin ich etwa glücklich… so kenn ich mich doch nicht. was ist nur los mit mir. siehe da, es geht mir einfach nur gut.“
siehe da einer trägt ´nen fetten Eyeliner – neverending – er endet tatsächlich an seinem Ohr…
ich denke erneut … „geil, der spinnt – einfach“
„geil – der lebt – einfach“
„geil der scheißt auf andere Meinungen – einfach“ 
„er wirkt zwar irre ist aber janz harmlos – evtl. Künstler – ein guter selbstdarsteller.“
höre ihn plözlich cholerisch „aaaaaaah“ schreien… das leider für ganze 10 sek bis er erneut luft schnappt, um dann das „aaaaaah“ noch einmal zu wiederholen – um es erneut zu kreischen – mal länger, mal lauter –  dann hysterischer, mal etwas leiser – bis alle, wirklich jeder, sogar der hinterste  in dieser Bar – wahrnimmt dass er an diesem Holztisch sitzt ja  wahrscheinlich überhaupt existiert.“

(jetzt komm ich – hier bin ich) (ja)

„madonna war auch so als sie jung war“
konzentriere mich wieder auf´s kritzeln… 
„der laute auf 5 Uhr – macht sich sehr unbeliebt“
„jung ist man eben nur einmal“ 

(rücksichtlos – laut – fröhlich)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: