CHRISTINA DIMITRA

du entscheidest / deine macht.

selbstrespekt beginnt schon mit „gut vs gerne auch gesund essen, ausreichend schlafen, um eigene nerven zu schonen.“ 

selbstreflektion – sollte im besten fall rechtzeitig an trainiert werden, denn „du kannst das besser – nein der andere ist nicht schuld, du hast entweder ein kommunikationsproblem oder einen interpretationsfehler in deiner denkweise evtl. liebst du es anderen einfach die schuld in die schuhe zu schieben aber ja – wie lange denn noch? … wir lernen ununterbrochen dazu aber beginn endlich bei dir selbst.“ 

ich sag gerne auch „du bist nicht das opfer deiner umwelt – dir fehlt nur die notwendige information.“ 

stelle dir am besten direkt die frage: „wie sieht der nächst wichtigste schritt für mich persönlich aus?“

„was brauch ich in wahrheit von mir selbst?“

„wer will ich sein? und wie lerne ich mich eigtl selbst lieben vs akzeptieren?“ 

„was will ich erreichen, was kann ich selbst dafür täglich tun?“ 

zB. entferne dich bewusst von klagenden, panischen wie selbstbemitleidenden, hasserfüllten, gierigen menschen (oder / und)  hör auf zu klagen und dich selbst zu bemitleiden. (das ist auch liebevoll gemeint).

denn liebevoll „nein“ sagen wie liebevoll „grenzen setzen“ und seine eigenen entscheidungen zu hinterfragen – ist überlebensnotwendig. 

„willst du ein opfer sein?  – dann viel spaß.“

…so saugt man dir das notwendige lebenselixier vs. dann hinderst du dich eben selbst und verschwendest deine eigene zeit. du verschwendest dein potenzial. 

is` deine entscheidung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: