CHRISTINA DIMITRA

lebensmüde Mutprobe

ich entschied mich für Indien.

innerhalb von ein paar Tagen.

am Tag 5, besuchte ich einen ihrer größeren Slums, um mich meiner tiefsten Angst, zu stellen.

die Angst vor der Ungewissheit und die Angst vor meinem eigenen Leben.

 

ließ mich intuitiv leiten.

übte hochkonzentriert zu verweilen.

und mir diese außergewöhnlichen Momente zu merken.

sie fest einzuspeichern.

 

ich vergaß sogar das Essen.

und fiel 8:00 abends endlich erschöpft ins Bett und dachte dabei„heute hab ich mein vollstes Potenzial verwendet“.

 

mein größter Wunsch war es, mir selbst zu vertrauen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: