CHRISTINA DIMITRA

Anekdoten aus meinem Leben 2.1

Also, Gestern gehe ich an einen Parfum Counter und nehme einen Duft in die Hand.

Eine Verkäuferin überrascht mich von hinten und begrüßt mich lautstark.

Ich lächle dennoch und sage dann, ich zitiere: „Hallo. Ich kauf nicht, Ich wollte nur mal kurz riechen“ 

(Ihr Gesichtsausdruck verändert sich)

Sie sagt „Ja das ist doch Okay. Welcher davon gefällt Ihnen denn?“ 

Ich bin überrascht, dass sie das Gespräch fortsetzen will .. zeige mit dem Finger auf die ausgewählte Flasche und sag „der hier“ 

Ich bedanke mich daraufhin und so wie ich weg laufen will, sagt sie …

„Aber das ist ein Raumduft und kein Parfum?!!“ belächelt dabei meine Aussage und blickt sich suchend um. 

Und ich antworte dann

„Ja das ist doch praktisch. Dann halt ´n Raumduft.“ 

Ich laufe lächelnd davon und sage oben drauf „Danke für Ihre Zeit“ 

(Sie war überhaupt nicht erfreut, auch das konnte ich in ihrem Gesichtsausdruck sehen, eher frustriert)


Fragestellung: 

Meint Ihr Ehrlichkeit siegt?

Ja ich überspringe und Ja ich erspare einigen Zeit damit wenn ich ehrlich bin.

Ich kommuniziere direkt und unbeschwert.

Denkst du die Verkäuferin war frustriert?

Denkst du ich will die Menschheit provozieren?

Was ist an meiner ehrlichen und direkten Kommunikation noch so hinein zu interpretieren?

Bei all den unterschiedlichsten Wahrnehmungen , frag ich mich manchmal :

Was zur Hölle muss sich sagen, damit man mich in Frieden an einer Scheiß Duft Flasche riechen lässt ohne mit mir einen Kommunikationsbattle zu starten? 

Wieso löse ich Ego Issues bei vielen Frauen aus? 

Gestern werde ich gefragt :

„Wie geht es dir“

Ich antworte

„Mir geht es gut. Ich bin dankbar dass ich lebe.“ 

„Ist irgendwas passiert? Ich glaube dir geht es nicht gut.“ 

„Nein, wirklich.“ 

„Ich gehe immer vom Schlimmsten aus.“ 

„Ich bin und ich schwöre bei Gott, einfach nur dankbar dass ich lebe. Kannst du das so annehmen wie ich es schreibe?“ 

„Ich hab jetzt keine Zeit für deine philosophischen Text ich bin jetzt auf dem Weg zur Arbeit und heute steht etwas Ernstes an.“ 

Fragestellung : 

Was zur Hölle ?!!!!!!!!!

Fazit: 

„Eine Aussage kann wirklich immer auf unterschiedlichsten Weisen auseinander genommen und hineininterpretiert werden und das Gefährliche daran … eine Aussage, die so klar und einfach und ehrlich ist … kann sehr vielfältig provozieren, wenn Alltags-Paranoia im Spiel ist.“ 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: